boxergasse

Der Treffpunkt für schnelle käfer
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Alternativen zu Hewland und 915?

Nach unten 
AutorNachricht
Mikro
Beifahrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 44
Ort : Zürich
Dein Fahrzeug : 1303 Bj. 73
Anmeldedatum : 19.11.09

BeitragThema: Alternativen zu Hewland und 915?   Do Nov 26, 2009 1:12 am

Hallo in die Runde,

habe Ihr noch andere Ideen zum Thema Getriebe mit mässigem Platzbedarf (nicht viel mehr als 915, zwischen Gabeln passend) und Belastungsmöglichkeit bis 330nm?

Freu mich auf Eure Ideen - gern auch Modifikationen für 915 u.ä.

Grüsse, Mirko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Airspeed
Boxencrew
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Alter : 53
Ort : Niederlande
Dein Fahrzeug : 1303 Modelljahr '75 2,2 Typ4 turbo
Anmeldedatum : 24.03.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Do Nov 26, 2009 5:00 pm

Hallo Mirko,

Mal denken...muss es am Subarumotor passend zu machen sein? Rolling Eyes

Gruss,
Walter
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirko
Gast



BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Sa Nov 28, 2009 11:38 pm

Hallo,

es handelt sich um einen originales Typ4 Gehäuse, daher auch die ersten Gedanken an 915 - 901 fällt aufgrund des hohen Drehmoments leider flach.

Grüsse, Mirko
Nach oben Nach unten
Airspeed
Boxencrew
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Alter : 53
Ort : Niederlande
Dein Fahrzeug : 1303 Modelljahr '75 2,2 Typ4 turbo
Anmeldedatum : 24.03.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   So Nov 29, 2009 12:08 am

Ach so, nee, eigentlich sind alle andere Getriebe die ab Werk mehr als 300Nm ertragen können grösser als die original Platzbedarf so zu sagen.
Bus Getriebe ziemlich aufwerten is auch möglich, aber sehr teuer.

Alles was Sinn macht um das 915 besser zu machen findet mann bei die Website vom WEVO. Also Seitendeckel, 930 Lager und Voll alu zwischengehauseteil. Nah, gick mal selbst dort Wink

Es gibt in meiner Augen leider keine 'einfache' Lösung die UND einfach passt (wenig Arbeit) UND/oder wenig kostet. Meistens einiges oder mehr von einer die beide...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
berndi
Beifahrer


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.10.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Mo Nov 30, 2009 11:11 am

... also ich bin mit meinem Käfergetriebe voll zufrieden:

3.44er Achse, 0,88er 4ter Gang, Vmax um 240km/h und das bei mind. 300Nm Drehmoment.

Armin Klein hat einen 0,82er 4ten und weit über 400Nm - und das hält auch!


Und das 915er im Porsche 912E (von Stefan Pfletschinger komplett neu aufgebaut) hat die ersten

Probefahrten mit 2,2l Turbo sehr gut ausgehalten - garantiert auch über 400Nm (nachher geht`s bei Holzer

auf die Rolle!). Danke Stefan!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas
Boxerteam
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 55
Ort : Göppingen/BW
Dein Fahrzeug : 1200 Typ4 2,7l + 1303 Typ4 2,5l OHC
Anmeldedatum : 19.02.09

BeitragThema: Getriebe   Mo Nov 30, 2009 12:31 pm

Hallo,

hast du mal den Armin gefragt ob er sein Getriebe auch schon mal überholt bzw. ersetzt hat? Also ich weiß das beim Armin nicht das erste Getriebe drin ist. Desweiteren gibt es auch andere Typ 4 Turbokäfer mit 901 Getriebe die vom Stefan auch schon eine Getriebeüberholung bekommen haben. Es waren sehr viel Späne und Schrott in dem Porsche Getriebe drin.

Gruß Thomas
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
berndi
Beifahrer


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.10.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Mo Nov 30, 2009 3:50 pm

Hallo Thomas,

also Armins letzte Überholung ist meines Wissens nach schon eine Weile her. Klar, dass die nicht ewig halten - aber die Kosten eines Umbaus bzw. Revision sind beim Käfergetriebe doch wirklich überschaubar.

Ich denke nur, warum einen aufwändigen Umbau auf ein Porsche Getriebe, das nicht haltbarer ist (vom G50 mal abgesehen), wenn sich mit dem originalen mit überschaubarem Aufwand ähnliche Endgeschwindigkeiten bzw. akzeptable Drehzahlen bei Reisegeschwindigkeiten um 150km/h realisieren lassen? Von der "Schaltbarkeit" mal ganz zu schweigen.

Ich wollte nur Mirko darlegen, dass der Tausch auf Porsche Getriebe meiner Erfahrung nach nicht notwendig ist.

Was hast denn du drin und wie bist du zufrieden, Thomas?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Günni
Boxerteam


Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 63
Ort : Helmstedt / Ostfalen
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Mo Nov 30, 2009 3:59 pm

Mein "Käfergetriebe" (Klauenschaltung) ist nach einer kompletten Bergsaison am Samstag auseinander genommen worden und ist vom Gehäuse her fast am Ende. Nicht die Wellen und Räder sind das Problem, sondern die Gehäuse sind einer permanenten Dauerbelastung einfach nicht gewachsen. Und ich fahre nur einen 2,0l Sauger mit 210 Nm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Airspeed
Boxencrew
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Alter : 53
Ort : Niederlande
Dein Fahrzeug : 1303 Modelljahr '75 2,2 Typ4 turbo
Anmeldedatum : 24.03.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Mo Nov 30, 2009 5:36 pm

Günni schrieb:
.. permanenten Dauerbelastung ...
Das ist denk ich das Kernwort hier.
Dragracing und Dauerbelastung beim Einsatz im Rennen sind doch ganz etwas anders als Strassenbetrieb oder ab und zu ein Trackday am circuit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikro
Beifahrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 44
Ort : Zürich
Dein Fahrzeug : 1303 Bj. 73
Anmeldedatum : 19.11.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Di Dez 01, 2009 1:05 am

Hallo,

Danke für die vielen Antworten. Tatsächlich will ich mich im wesentlichen auf der Rennstrecke bewegen. Wenn ich Eure Antworten mit meinen bisherigen Erfahrungen / Gesprächen zusammenführe bleibt es wohl dabei:

Entweder: original Käfer mit erheblichen Umbauten mit der Gefahr, dass das Gehäuse den Geist aufgibt
Oder: 915 im den typischen Karosserieumbauten und Abänderungen am Getriebe
Und wenn doch weitere Ideen - einfach melden...

Hab ich was vergessen - ach ja, bitte melden wenn Ihr etwas von einem vernünftigen 915 hört und es nicht selber benötigt. Ich mach mich mal kundig bezüglich der Umbauten.

Grüsse, Mirko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas
Boxerteam
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 55
Ort : Göppingen/BW
Dein Fahrzeug : 1200 Typ4 2,7l + 1303 Typ4 2,5l OHC
Anmeldedatum : 19.02.09

BeitragThema: Getriebe   Di Dez 01, 2009 11:02 am

Hallo Berndi,
bezüglich deiner Frage, in meinen Käfern ist in beiden Autos ein Porsche 915 Getriebe drin. Im Strassenkäfer mit Typ4 2,7l ein ganz normales ohne Sperre. Im Rennauto ist eine Sperre drin mit 60% die Übersetzung geändert. Wegen der Haltbarkeit muß ich sagen mechanisch hält das Getriebe die Rennbedingungen aus, man muß eben nur die Verschleißteile wie Dachwinkelräder und Schaltmuffen gelegentlich ersetzen.
Mikro wegen der Umbauten kannst du mich gern kontaktieren ich denke ich kann dir da weiterhelfen.

Gruss Thomas
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikro
Beifahrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 44
Ort : Zürich
Dein Fahrzeug : 1303 Bj. 73
Anmeldedatum : 19.11.09

BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   Di Dez 01, 2009 11:27 pm

Hallo Thomas,

sehr gern, Danke für das Angebot. Zu allererst muss ich ein geeignetes 915er finden. Dazu (sorry) noch die Frage - welcher Typ genau und hast Du Tipps was es unbedingt zu beachten gilt? Ich habe ja noch ein paar Tage Zeit bis zur Saison ;-) und die Chance fündig zu werden.

Übrigens sehr interessante Reifendimension, das Ergebnis langer Erfahrung vermutlich. Auch die Vorderachsgeometrie ist genau ein Thema zu welchem wir in die gleiche Lösung gehen wollen.

Grüsse, Mirko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alternativen zu Hewland und 915?   

Nach oben Nach unten
 
Alternativen zu Hewland und 915?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Soja Alternativen & Bezugsquellen
» Übungen & Alternativen
» "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"
» Vollwerternährung - Alternativen zu Bruker?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
boxergasse :: Getriebe :: Getriebe-
Gehe zu: