boxergasse

Der Treffpunkt für schnelle käfer
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Einstellwerte 1302 mit 944 Teile

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Turner
Schrauber
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 54
Ort : Stuttgart
Dein Fahrzeug : VW 1302wbx
Kommentare : wer später bremst ist schneller draussen:-))
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   Fr Feb 24, 2012 8:51 pm

Mahlzeit Gemeinde,ich fahr ja in meinem 02 vorne 80iger Kerscherfedern,Konis vom Golf1und 944 Achschenkel .
Soll ich die gleichen Einstellwerte wie Serie nehmen oder die vom 944 oder habt ihr noch was anderes in Petto

Grüße Turner
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.pixum.de/viewalbum/id/1084739
1200RS
Boxerteam
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Alter : 36
Ort : Helmstedt
Dein Fahrzeug : BMW 325 RS
Anmeldedatum : 10.03.09

BeitragThema: Re: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   Sa Feb 25, 2012 1:26 am

Einstellwerte für was? Nur mal so eine doofe Frage. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rghelmstedt.de
Thomas
Boxerteam
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 54
Ort : Göppingen/BW
Dein Fahrzeug : 1200 Typ4 2,7l + 1303 Typ4 2,5l OHC
Anmeldedatum : 19.02.09

BeitragThema: Einstellwerte   Sa Feb 25, 2012 11:59 am

Hallo Turner,

ich gehe mal davon aus das du Einstellwerte Spur - Sturz meinst. Mit den Serienwerten wirst du nicht glücklich werden +0°30" Spur und Sturz an der Vorderachse ist die Vorgabe des Herstellers. Ich würde mal so -1°30" bis -2° Sturz einstellen. Mit der Spur ist das so eine Sache ich fahre minus Spur an der Vorderachse weil der Wagen dann recht aggresiv einlenkt. Meines Wissens bist du aber auch am Berg aktiv und da sind die Strassenverhältnisse nicht ganz so optimal wie auf der Rundstrecke. Hintergrund ist, das der Renner mit Minusspur den Spurrillen nachläuft. Der Geradeauslauf wird recht schlecht, fällt aber auf der Rundstrecke nicht auf. Das mußt du einfach probieren und die Spur über die gemessene Reifentemperatur nachkorrigieren. Optimal wäre ein Temperaturunterschied am Reifen innen zu aussen von 10 bis 15 Grad. Du mußt an 3 Stellen messen innen-mitte-aussen. Vielleicht kann der Günter noch einen Tip beisteuern.

Gruß Thomas
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
1200RS
Boxerteam
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Alter : 36
Ort : Helmstedt
Dein Fahrzeug : BMW 325 RS
Anmeldedatum : 10.03.09

BeitragThema: Re: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   Sa Feb 25, 2012 5:53 pm

Hallo Turner,

hast du noch ein paar Daten und Erfahrungen die vielleicht in eine zielgebende Richtung führen können?

Wie ich aus Thomas seinem Kommentar raushöre, willst du Bergrennen fahren?

- Bist du schon ein paar Kilometer mit dem 02 gefahren? Kannst du schon sagen was das Auto macht? Schiebt er über die
Vorderachse oder kommt der Arsch?

- Was fährst du denn für Reifen?

- Was hast du für Einstellmöglichkeiten am Dom?

- Wie ist deine Hinterachse eingestellt? Spur und Sturz?

Ein paar Infos zum Auto sind noch hilfreicher. Smile Ausserdem auch interresant Very Happy

Schöne Grüße

Ich muss für Günter antworten, der liegt auf Sylt und lässt sich gut gehen. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rghelmstedt.de
Turner
Schrauber
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 54
Ort : Stuttgart
Dein Fahrzeug : VW 1302wbx
Kommentare : wer später bremst ist schneller draussen:-))
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Re: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   Sa Feb 25, 2012 8:52 pm

Hallo Heiko,hallo Thomas(genau die Werte meinte ich)
also mein 02 ist ein bischen günstiger wie eure Renner gestrickt,war aber auch Jahrelang mein Alltagsfahrzeug Cool Ich hab ihn auch schon seit 1984.
Bergrennen ist vieleicht ein bischen übertrieben,sind halt die beliebten Gleichmäßigkeitsläuf.
Also zum Fahrwerk:Vorne 080 Kerscher Federn,Rote Konis vom Golf1 und die üblichen Porsche Komponeten.
Domlager ist Serie,Sturz ist am Federbein und Rahmenkopf einstellbar.Doppelstabi wie früher Walter Schäfer gefahren hat.
Hinten:Drehstäbe vom 944,Stahlschräglenker,Bilstein Racing Dämpfer,Stabi und Bremse vom 944.
Einstellwerte :keine.War noch nicht zum einstellen seit dem Abflug letzes Jahr.
Reifen fahr ich Toyo Semislicks in weicher Ausführung,Größe 195/55 15 auf 6x15 Hackmessers.
In schnellen Kurven schiebt er über die Vorderachse,wenns nass ist über die Hinterachse.
Ich kann halt nicht einfach geschwind ein Gewindefahrwerk rauslassen,bei 4 zu verhaltene Fahrzeuge.Ich versuch Stück für Stück zu komplettieren.Vor 3 Jahren wars das Rancho Getriebe in schön kurz(jetzt läuft er halt nur noch 165 bei 7500) aber nach 3 zerstörten Seriengetriebe wars Zeit.Letztes Jahr gab dann eine 123 Zündung und einen A1 Auspuff.Diese Jahr warte ich auf den Käfig,da mir der Bügel nach dem Abflug zu unsicher war.Motor ist ein gutgemachter Wasserboxer mit 160 PS.
Gewicht liegt bei 845 kg.Bilder:http://www.pixum.de/viewalbum/id/1084739
Noch Fragen? Laughing
Grüße an Günther,aber wo kann man sich auf Sylt erholen,das geht nur da wo es Sonne gibt sunny
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.pixum.de/viewalbum/id/1084739
1200RS
Boxerteam
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Alter : 36
Ort : Helmstedt
Dein Fahrzeug : BMW 325 RS
Anmeldedatum : 10.03.09

BeitragThema: Re: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   So Feb 26, 2012 1:24 am

Hey Turner,

das ist doch mal gut erklärt. Very Happy Ich finde es schön, das es solche Veranstaltung mit Gleichmäßigkeits-Charakter gibt. Ist zwar nichts für mich, aber für viele Menschen eine Möglichkeit günstig, mit einfachen Autos, sau viel Spaß zu haben. Very Happy

So kommen wir mal zu deinem Fahrwerk. Du hast ja selber schon gesagt, das es nicht das "non plus ultra" ist. Das ist aber nicht schlimm. Für Spaß haben und sich Fahrerisch zu verbessern reicht es alle male. Du hattest ja geschrieben, das dein Auto über die Vorderachse schiebt in schnellen Kurven und bei ordentlich Gas kommt das Heck. Das ist so erstmal Grundsätzlich zum Fahren eine sichere Sache, da das schieben kontrolierbar und gut fühlbar in der Lenkung ist.
Prinzipielle kann man sagen, wenn das Auto beim einlenken anfängt zu untersteuern, muss man mehr Sturz fahren. Bei Den Toyo ist das sehr hilfreich, da komm ich aber noch zu.
Du hast geschrieben, das du einen "Doppelstabi" verbaut hast. Damit möchte man erreichen, weniger Wankbewegung ( Kippen ) in den Vorderwagen zu bringen, um dadurch so viel wie möglich Auftandsfläche des Reifens zu behalten. Prinzipiell richtig! Es gibt zu einer positiven Seite, auch immer eine Negative. Wenn das Auto einfedert, gibt es die Wirkung, das der Stabi die Bewegung zurück hält, aber gleichzeitig das Kurveninnererad mit nach oben drückt. Und du dadurch auch wieder Grip verlierst. Daher würde ich dir Raten mal auszuprobieren, nur mit einem Stabi zu fahren. Und einfach mal schauen wie die Unterschiede sind.
Kommen wir mal zur Spur. Die Spur die wir fahren, ist eine Vorspur. An der Vorder- und an der Hinterachse. Thomas hatte schon geschrieben, das man das ausprobieren muss. Bei den extrem Federraten, das unser Auto besitzt, geht es nicht anders. Wenn ich du wäre, würde ich einfach mal ein paar Rennen mit 20 min Vorspur fahren (führt am Kurven ende zum leichten Untersteuern ) und mal 20min Nachspur ( führt am Kurvenanfang zum genauen Einlenken, wird nach der Kurvenmitte aber ungenau, man muss etwas nach Lenken ) Probier es einfach mal aus und lern dabei noch besser dein Auto kennen. Surprised)

Sturz und Toyo Reifen. Der Toyo brauch min 1,5 Grad Sturz. Die harten Flanken und die weiche Lauffläche machen die Reifen sehr Lenkpräzise und er hat sehr gute Nasseigenschaften, wenn der Sturz und der Luftdruck stimmt. Wir haben die Reifen im Slalom und bei der Rallye gefahren. Und sie waren im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Ich fand sie sehr gut. Du kennst das bestimmt. Wenn man in der Kurve ist, fühlt der Reifen sich als erstes etwas Weich an, aber irgendwie geht er um die Kurve sauber rum. Wichtig ist, das der Reifen nicht mehr als 2,1 Bar warm hat, dann wird er plötzlich instabil und der Grip reißt sehr plötzlich ab. Wenn du die Reifen weiterfahren solltest, würde ich mal probieren 1,6 bar/Kalt Vorne und 1,8 Bar/kalt hinten.
Ich weiß nicht, was du Maximal an Sturz an der VA hin bekommst. Aber versuch mal um die 2 Grad zu kommen, lieber ein bisschen mehr bei den Toyo. Und wichtig nach jeden Lauf mal messen, Luftdruck und wie der Reifentemp. Unterschied ist von innen nach Außen. Der Toyo kann bis 15 'C ab. Besser ist immer weniger Very Happy

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. Und habe nicht zu fachlichen ... gesabbelt. Wichtig ist das du einfach mal verschiedenes ausprobierst und merkst, was für dein Auto, mit deiner Konfiguration und dich als Fahrer am Besten passt. Beim ausprobieren lernt man das Auto super kennen, von den Tücken bis zu den Vorzügen und kann dann den "perfekten Mittelweg" finden.

Viel Spaß beim testen mit den groben Anhaltswerten.

Wenn du mal bei einem Bergrennen bist, wo wir auch sind bist du herzlich eingeladen im Zelt vorbei zu schauen, auf Bier, Erzählen, ... !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rghelmstedt.de
Turner
Schrauber
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 54
Ort : Stuttgart
Dein Fahrzeug : VW 1302wbx
Kommentare : wer später bremst ist schneller draussen:-))
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Re: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   So Feb 26, 2012 10:06 am

Hallo Heiko,
danke für die ausfühliche Beantwortung meiner Frage.Ich bin zwar nur Elektrotechnikmeister und kein Inschenjör,aber ich habs trotzdem verstanden.Ich werde euch auf jedenfall heimsuchen What a Face ,es ist halt schade das es im Schwabenland fast keine Veranstaltungen gibt.
Also bis die Tage

Turner
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.pixum.de/viewalbum/id/1084739
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einstellwerte 1302 mit 944 Teile   

Nach oben Nach unten
 
Einstellwerte 1302 mit 944 Teile
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Corsa C] Fahrwerk´s Einstellwerte
» Steinmetz Teile :D
» gfk-teile selber bauen
» Tuning Teile?
» [X16XE] Brauche Hilfe für Zahnriemenwechsel, Werkzeug, Teile, ....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
boxergasse :: Fahrwerk und Bremsen :: Fahrwerk-
Gehe zu: