boxergasse

Der Treffpunkt für schnelle käfer
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kaum Öldruck

Nach unten 
AutorNachricht
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Kaum Öldruck   So Jun 20, 2010 10:54 am

Hallo,
mein Name ist Markus und wir haben gerade einen Typ4 2,4l aufgebaut

Jetzt haben wir ein massives Problem.
Der neue Motor baut zum verrecken kaum Öldruck auf.

Gehäuse war wohl vom CU, unbekannte Herkunft....hab ich mal von enm Bekannten bekommen, der es nicht mehr brauchte, der von jemanden anderen und und und.

Ich habe das Gehäuse dann zu GWD zum vermessen gebracht.
Lagergasse KW wurde aufs erste Untermass gespindelt,
NW Lager war OK
Passende Lager dazu

Das Gehäuse wurde anschliessend glaspergestrahlt.
Um alle Ölkanäle peinlichst genau zu reinigen, haben wir alle Ölstopfen gezogen, gereinigt und mit Alublindstopfen (zum schrauben) wieder verschlossen.

Nachdem der Rumpf kompletiert war haben wir diesen auf einen "Teststand" geschnallt und erst per Anlasser solange durchdrehen lassen, bis die Öldruck Warnlampe erloschen ist.
Motor dann ca. 30 Minuten bei 2000 1/min einlaufen lassen.
Öl gewechselt, eingebaut in den Käfer

Soweit lief ja alles nach Plan.

Beim ersten Anwerfen im Käfer lief scheinbar alles ganz rund.
Als das Öl allerdings so um die 50°C erreichte, zeigte sich das die Öl Waern Leuchte schon bei 1200 1/min anging....Öldruck unter 0,5bar

Gegengeprüft mit einem Manometer
Bei kaltem Öl gerade mal 2 bar bei 1000 /1 min, fällt dann sehr schnell wieder unter 0,5 wenn das Öl auch nur leicht warm wird

Wenn ich den Motor auf ca. 3000 /1 min bringe (Öldruck so um die 3,5bar bei kaltem Öl), den Motor abstelle, Zündung direkt wieder an, braucht es nur 2-3 Sekunden bis die Öldruck Warn Leuchte wieder an geht.....Der Block müsste den Druck doch wesentlich länger halten.
Gerd Tafel nannte mir diese Testmöglichkeit.

Wo im Block kann das Öl abfliessen, wenn doch alle Lager passig sind....ich verzweifel langsam

Gruß
Markus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
Thomas
Boxerteam
Thomas

Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 55
Ort : Göppingen/BW
Dein Fahrzeug : 1200 Typ4 2,7l + 1303 Typ4 2,5l OHC
Anmeldedatum : 19.02.09

BeitragThema: Öldruck   So Jun 20, 2010 3:02 pm

was für Öl hast verwendet?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Mi Jun 30, 2010 6:09 pm

15w40 haben wir reingekippt
Das günstige aus dem Bauhaus..damit hab ich im Typ1 immer gute Erfahrung gemacht (kalt 5-6bar, heiss 90° immer min.1,5bar im Leerlauf)

Haben Kollegen auch in Ihren Typ4 Monstern.....und immer im kalten Zustand 4bar und wenn er warm ist um die 1bar pro 1000 1/min, so wie es sein sollte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
kaefertreter
Talentausgeher
kaefertreter

Anzahl der Beiträge : 32
Ort : NORD + WEST
Dein Fahrzeug : 1303 S
Anmeldedatum : 15.10.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Di Jul 06, 2010 11:51 pm

Hallo Markus,
hast du dein problem inzwischen gelöst ?
Ansonsten ist mir bei deiner Beschreibung aufgefallen, dass du den Motor ca. 30 Minuten hast einlaufen lassen - unter welchen Bedingungen ? mit Gebläse ? mit Ölkühlung ? und hast du die Öltemperatur gemessen ? hast Du den Ölfilter nach dem Einlaufen gewechselt ?

cheers cheers

- sonst hilft nur noch zerlegen....

Gruss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Mi Jul 07, 2010 8:56 am

Guten Morgen,
wir hatten Gebläse drauf, Filter gewechselt, auch mal nen anderen Filter benutzt etc...

Den Motor haben wir wieder zerlegt.
Mittellager hat ein wenig mehr Laufspiel, leicht oval. Nach r/l 15/100, nach o/u nur 9/100
Kann das von den Passbuchsen sein?
Kurbelwelle hat keinen Schlag

Zudem haben wir gesehen, das eine Madenschraube in dem waagerechten Kanal welcher über dem Öldruckregelkolben sitzt und zu den Lagern führt, ein wenig zu weit drin ist.....verdeckt den Kanal zu gut 50%
Keine Ahnung ob das der Schuldige ist.

In der Bohrung des ehemaigen Benzipumpenstössels sitzt auch eine Madenschraube, könnte sein das diese nicht ganz dicht ist und die Messingbuchse, welche ja zum Ölkanal hin abdichtet, beschädigt ist.
Wenn dann ist hier aber eine nur wirklich kleine Undichtigkeit.
Die Messingbuchse sitzt bombenfest, wir werden diese jetzt noch von der Seite der Pumpe und vom Nockenwellenlager aus verschliessen.

Gruß
Markus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
kaefertreter
Talentausgeher
kaefertreter

Anzahl der Beiträge : 32
Ort : NORD + WEST
Dein Fahrzeug : 1303 S
Anmeldedatum : 15.10.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Do Jul 08, 2010 10:58 pm

Hallo Markus,
die Ölkanäle sollten zu 100 Prozent frei sein.

Ich habe selber durch Zuganker beim Typ 1 und dadurch verkleinertem Ölkanal Mittellager ruiniert.

Bezüglich der Masse am Mittellager solltest Du eventuell mit Gerd Weiser sprechen.

Gruss Michael
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Di Aug 24, 2010 12:21 pm

So...alles scheint wieder zu funktioeren...
Öldruck bei Kaltstart über 5bar (ich ab nur ne Anzeige/Geber bis 5bar)

Nach gründlichen Durchsehen des Gehäuses haben wir folgende mögliche Ursachen ausmachen können, wobei keine der die "Ultimative" Ursache gewesen zu sein scheint.

-Stopfen/Verschraubung über dem Öldruckregelkolben steht zu tief im Kanal und verengt den Querschnitt um ca. 50%

-Bohrung Benzinpumpenstössel offen, durch entfernen und setzen eines Stopfens von der Schwungradseite wurde scheinbar die Mesingbuchse komplett durchbohrt und somit ein Durchbruch Richtung Ölkanal Nockenwelle geöffnet
Das ist mein Favorit

-Mahle Lager scheinbar nicht masshaltig zur Kurbelwellen Lagergasse.
K&S Lager sind 3/100 grösser, was aber auch auf die zusätzliche Beschichtung der K&S Lager zurück zu führen ist.

-Ansaugschnorchel trocken eingesetzt....evtl Spiel und saugt Öl nicht richtig an


Naja, jetzt läufts so wie es soll.
Am Wochenende die Megasquirt einstellen und dann sollte das ding rocken.

Muss ich mich nur noch um die TüV Geschichte kümmern...ein fähiger Prüfer der nen Typ4 mit Einspritzung einträgt..
Vor einem Jahr wäre das ja kein Problem gewesen, aber im Moment ist das Thema "Einzelabnahme ohne Abgasgutachten" sehr schwierig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
kaefertreter
Talentausgeher
kaefertreter

Anzahl der Beiträge : 32
Ort : NORD + WEST
Dein Fahrzeug : 1303 S
Anmeldedatum : 15.10.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Do Sep 02, 2010 12:31 am

Hi, nachdem du das Motorenproblem wohl gelöst hast, steht die Hürde TÜV vor der Tür. Hast du denn überhaupt schon eine Typ 4 Eintragung ? Welche Einspritzanlage verwendest du ?

Bis bald - Gruss Michael
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Do Sep 02, 2010 9:55 am

Thema TüV....ja, da war ja was ;-)
Vor einem Jahr hiess es noch: TüV für 2.4er im 1303 BJ.77...kein Problem
Wäre über GWD oder Kummetat gegangen.
Zur Zeit sieht die Lage wohl etwas anders aus, da ohne Abgas Gutachten gar nichts geht.
Alle TüV Ing. ziehen im Moment den Kopf ein, was EInzelabnahmen betrifft.
(Für Tipps in der Richtung bin ich offen)

Spritze ist eine Microsquirt. Steckt in einem Motronik Gehäuse

Im Moment schaue ich noch, wie ich die Sache über den TüV bekomme

Das so nen Motor sauberer mit Spritze und LAmbda Steuerung läuft, sollte ja auch einem TüV Ing. klar sein...aber leider gibts halt keine Gutachten..
Für 2l, ist kein Thema, aber 2.4l sieh schlecht aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
kaefertreter
Talentausgeher
kaefertreter

Anzahl der Beiträge : 32
Ort : NORD + WEST
Dein Fahrzeug : 1303 S
Anmeldedatum : 15.10.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Mo Sep 06, 2010 10:34 pm

Hi,
vielleicht nimmst du mal Kontakt mit Wittkuhn Tuning in Essen auf.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Mo Sep 06, 2010 11:10 pm

Erfahrung mit der Eintragung eines solchen Motors?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
kaefertreter
Talentausgeher
kaefertreter

Anzahl der Beiträge : 32
Ort : NORD + WEST
Dein Fahrzeug : 1303 S
Anmeldedatum : 15.10.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Di Sep 14, 2010 10:30 pm

Nein - wie du schon festgestellt hast, geht zur Zeit nicht viel. Ich würde die Standardvariante
2,0 liter 69 KW oder 74 KW mit Vergaser wählen. Alles andere wird schwierig und teuer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Do Sep 16, 2010 1:59 pm

da muss ich jetzt nur nen prüfer mit tomaten auf den augen finden....


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
kaefertreter
Talentausgeher
kaefertreter

Anzahl der Beiträge : 32
Ort : NORD + WEST
Dein Fahrzeug : 1303 S
Anmeldedatum : 15.10.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Do Sep 16, 2010 9:37 pm

Hallo Markus,

unter dem folgenden Link findest Du ein 2.0 Typ 4 Gutachten mit Jetronik:
www.kaeferfriseure.de/upload/pdf/willibald_k_jetronik.pdf

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Fr Sep 17, 2010 9:07 am

Guten Morgen,
das Gutachten kenne ich, danke.

Ich werde mein Glück mal versuchen.
Die Saison ist eh rum, Einstellarbeiten stehen auch noch an.
Im April ist TüV, bis dahin werde ich wohl einen Tuner oder Tüv Prüfer aufgetan haben, der das Ding einträgt.

Gruß
Markus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Mo Mai 30, 2011 11:06 am

Nachdem wir ja letztes Jahr den Verursacher für den fehlenden Öldruck gefunden haben und der Motor eingefahren ist...
Restliche Einstellarbeiten auf dem Prüfstand bei Jacobi erledigt.
Motor rennt sehr gut
Leistung 177,1PS bei 5900, Drehmoment 214NM bei 5600

Verlustleistung für nen Schräglenker halt um die 40PS.....aber ist und bleibt ein Strassenfahrzeug. Da fällt Optimierung etwas schwer.

Bei 5000 steigt die LC-1 Bosch LSU Lambda Sonde regelmässig aus..Angeblich zu heiss (Fehler8).
Da sind die LC-1 allerdings berühmt berüchtigt für.
Tausche diese ggf. gegen eine Zeitronix aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
13dreier
Beifahrer
13dreier

Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 60
Ort : Salzburg
Dein Fahrzeug : 1303 Bj 75
Anmeldedatum : 30.09.09

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Do Jun 30, 2011 8:27 pm

bei mir war das gleiche, habe sogar 2 neue Sonden gekauft aber erst nach dem Update und umstellen von AFR auf Lambda ist seit einem Jahr Ruhe

Gruß
Walter
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maniac
Ersatzfahrer


Anzahl der Beiträge : 22
Ort : Kempen
Dein Fahrzeug : 1303 Cabrio ;-) German Style...was man auch immer darunter versteht
Anmeldedatum : 20.06.10

BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   Mo Jul 11, 2011 5:04 pm

Und noch was neues....
Wenn es draussen schön warm wird und die Temperatur der Ansaugluft auf 40° klettert, neigt der Motor zum klingeln.
Vorzugsweise dann, wenn man den Motor unter Last setzt.
Aber mit der ECU kann ich ja gegen steuern...mal sehen, wie viel Zündung ich zurücknehemen muss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kcc-niederrhein.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kaum Öldruck   

Nach oben Nach unten
 
Kaum Öldruck
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Trotz Unmengen an Essen keine Gewichtszunahme
» Schwierigkeiten bei Klimmzügen
» Progressiven Belastungssteigerung bis 100 kg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
boxergasse :: Motoren Tuning :: Typ 4-
Gehe zu: